Islamisches Zentrum Hamburg
Delicious facebook RSS An einen Freund senden drucken speichern XML-Ausgabe HTML-Ausgabe Output PDF
Nachrichten Code : 72939
Datum der Veröffentlichung : 4/14/2015 8:03:00 AM
Aufrufe : 8263

Islamische Eheschließung

Bei Interesse an einer islamischen Eheschließung, können Sie sich persönlich an das Islamisches Zentrum Hamburg wenden, oder eines der anderen islamischen Zentren kontaktieren. Falls Sie keine Möglichkeit haben persönlich zu erscheinen, können Sie auch die unten aufgeführten Formulare ausgefüllt und unterschrieben an die Abteilung für familiäre Angelegenheiten des Islamischen Zentrums Hamburg senden. Nach Untersuchung der Unterlagen werden wir Ihnen einen Termin für die islamische Eheschließung zukommen lassen. Diejenigen, welche keine Möglichkeit haben zu einer persönlichen Eheschließung in das Islamische Zentrum Hamburg zu kommen, können von uns auch ohne Anwesenheit getraut werden. Die Heiratsurkunde wird Ihnen innerhalb von ca. zwei Wochen nach der Eheschließung zugestellt.


Unterlagen und Bedingungen für die islamische Eheschließung

Unterlagen:

1- Das vollständig ausgefüllte Antragsformular
2- Die vom islamischen Zentrum Hamburg ausgehändigte Heiratsurkunde muss unterschrieben werden. (Hinweis: Das Ausfüllen der Heiratsurkunde wir vom islamischen Zentrum Hamburg ausgefüllt. Lediglich die Unterschrift ist von den Antragstellern zu leisten.)
3- Die schriftliche Erlaubnis des Brautvaters bei Erstheirat
4- Kopie vom Ausweis
5- Kopie der Heiratsurkunde (Standesamt) oder Ledigkeitsbescheinigung (für diejenigen die eine deutsche Staatsbürgerschaft haben oder einen gültigen Aufenthaltstitel haben.)
(Falls beide Parteien mit einem gültigen Ausweis im islamischen Zentrum Hamburg erscheinen und ihre Unterschrift leisten, ist eine Beglaubigung nicht mehr erforderlich.)
6- Kopie vom Reisepass (Personaldaten und Aufenthaltstitel)
7- Kopie der islamischen und gerichtlichen Scheidungsurkunde (bei geschiedenen Frauen)
8- Für unsere Aufwendungen erbitten wir eine Spende in Höhe von mindestens 150€, welche entweder im islamischen Zentrum Hamburg zu entrichten ist oder an die folgende Kontoverbindung überwiesen werden kann:

Kontoinhaber: Islamisches Zentrum Hamburg e.v
Kontonummer:1022229502
BLZ: 20050550
Bank: Hamburger Sparkasse
IBAN: DE10200505501022229502
BIC: HASPDEHHXXX


Bedingungen:
1- Bei nicht Vollständigkeit der oben genannten Unterlagen, wir der Antrag nicht bearbeitet.
2- Beide Eheleute müssen dem islamischen Glauben zugehörig sein. (Fordern Sie für eine Annahme des islamischen Glaubens Unterlagen an. Bei konvertierten Muslimen bitte eine Kopie der Bescheinigung vorlegen.)
3- Die Brautgabe muss in Form und Wert klar definiert sein. (Die Brautgabe kann nicht allgemein und unklar formuliert werden.)
4- Für iranische Staatsbürger ist es empfohlen die vereinbarte Brautgabe beim Notar oder Konsulat beglaubigen zu lassen.
5- Die Braut hat das Recht die festgelegte Brautgabe sofort nach der Eheschließung einzufordern. Das Einfordern kann allerdings auch zu einer vereinbarten Zeit erfolgen und muss unter den Bedingungen der Eheschließung erwähnt werden.
6- Die islamische Heiratsurkunde ist nur nach islamischen Recht gültig und hat daher keine staatlich gesetzliche Gültigkeit. Für eine Eintragung in den iranischen Ausweis ist es erforderlich, dass man die islamische Heiratsurkunde mit der Heiratsurkunde (Standesamt) dem iranischen Konsulat vorlegt.

Für eine Terminvereinbarung und weitere Fragen rufen Sie Mo., Di. und Do. von 10 bis 12 Uhr und Mi. und Fr. von 14-16 Uhr unter 040-22948622 an.


Formulare für die Islamische Eheschließung


Kommentar



Zeige nichtöffentliche